Claudia Tolck
Praxis für Osteopathie, Gesundheit und Bewegung
Osteopathie, Manuelle Therapie und Neurologische Therapie

Praxis

Meine Praxis hat eine überschaubare Größe. Mit zertifizierte Osteopathie und Registrierung/Zulassung  bei den gesetzlichen und privaten Kassen.

Der persönliche Kontakt zu den einzelnen Patienten und Patientinnen ist jederzeit gewährleistet.  

Wünschen Sie einen Termin, rufen Sie mich an. Oder suchen Sie sich auf meiner Homepage mit der Verlinkung: Termin online buchen ( oranger Button ), in meinen Terminplan den besten Termin für sich aus.

                    04485 - 420929


Vorbereitung auf den ersten Termin?

Um die zur Verfügung stehende Zeit optimal zu nutzen, ist eine kleine Vorbereitung für den ersten Termin unumgänglich.
Für eine gute Befundung und Behandlung ist es wichtig: Ein ausführliches, umfangreiches und zielgerichtetes Anamnesegespräch zu führen. Dafür sind auch bildgebende Untersuchungen und Berichte von Interesse.

Bringen Sie deshalb falls vorhanden mit:

  • Laborberichte
  • Röntgenbilder
  • MRT Berichte
  • bei Kindern bitte -Mutterpaß und das Kinderuntersuchungsheft (U-Heft, gelb )

Zusätzlich von Interesse wären

  • eine Medikamentenliste
  • eine Aufstellung, am Besten chronologisch geordnet (im Verlauf ihres Lebens), von Operationen,
    schweren Unfällen, längere Krankheitsphasen und Krankenhausaufenthalten.


Wer bezahlt die Behandlung?

Die  gesetzlichen Krankenkassen bezahlen weiterhin nur nach vorheriger Verordnung (Privatrezept für Osteopathie oder ein Attest für Osteopathie) durch den behandelnden Arzt (Hausarzt, Zahnarzt, Frauenarzt, HNO, Neurologe, Orthopäde etc.). Jede gesetzliche Krankenkasse entscheidet individuell, ob sie oder wie hoch die Kostenerstattung ist. Sie müssen sich erkundigen, ob ihre Krankenkasse die Osteopathie unterstützt.

Für Privatpatienten oder Patienten mit einer entsprechenden Zusatzversicherung bietet sich ein weiterer großer Vorteil:

Die Rechnungen des Heilpraktikers, auch Heilpraktiker sektoral (erstellt nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker "GebüH"), können bei den Privatversicherungen als Heilbehandlung geltend gemacht und eine Rückerstattung beantragt werden, sofern in Ihrem Vertrag Heilpraktikerleistungen erstattungsfähig sind.

Sind Sie nicht privat versichert, möchten aber gerne die Vorzüge genießen?

Viele gesetzliche Krankenkassen bieten ihren Mitgliedern oder auch Nichtmitgliedern für einen geringen monatlichen Beitrag eine Zusatzversicherung an. Diese kann je  nach Wunsch auch die Kosten für Heilpraktikerbehandlungen mit abdecken. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse oder bezahlen Sie einfach selbst.



Osteopathie BAO: das BAO Siegel - Ein verlässliches Qualitätssiegel für Patienten


Wer die Ausbildung an einer BAO zertifizierten Schule abgeschlossen hat und im Besitz einer BAO Urkunde ist, darf das Qualitätssiegel der BAO für regelmäßige Fortbildungen tragen.
Das wirkt damit als zentrales Qualitätsmerkmal für Patienten.

Meine BAO Abschlussarbeit 2020 behandelt das Thema :
-Somatoformer Schwindel und eingeschränktes Atemvolumen-

Mitglied seit 2020


Mitglied des Bundesverband Osteopathie e.V., Mitglied seit 2017



Mitglied des Verband Osteopathie Schule Deutschland, Mitglied seit 2015

 Physiotherapiepraxis Mai 1996 - 2016 (20jähriges Jubiläum) bis jetzt.

 

+ Praxis für Osteopathie seit 2019